HörDat-Logo
 
 
Sortierung: 
Sendezeitraum:  
Sendung beim:
 
 
 

Die ARD hat den Deutschen Hörspielpreis eingestellt.

Ein ARD-Sprecher sagte, die Initiative für diese Entscheidung sei von den Hörspielredaktionen der ARD-Sender gekommen. Innerhalb des Senderverbunds gebe es immer mehr Kooperationen, dazu gehöre auch eine virtuelle Gemeinschaftsredaktion für das Hörspiel.

Daher sei ein Wettbewerb als Binnenkonkurrenz zwischen den Landesrundfunkanstalten und Deutschlandradio, ORF und SRF wenig plausibel, unzeitgemäß und nach außen nicht vermittelbar. Nach Angaben des Sprechers erschien den Hörspielredaktionen ein Wettbewerb fragwürdig, bei dem der öffentlich-rechtliche Rundfunk einen durch Rundfunkbeiträge finanzierten Preis an Produktionen des öffentlich-rechtlichen Rundfunks vergebe. Die Hörspieltage in Karlsruhe, an denen der Preis bisher vergeben wurde, sollen neu aufgesetzt werden.

Die letzten ARD-Hörspieltage in gewohnter Form finden im ZKM-Karlsruhe vom 7. bis 10. November 2024 statt.

Jetzt im Radio:

Leider kein Hörspiel

Was bietet HörDat?

Informationen zu 48912 Hörspielen vom ersten aus dem Jahr 1924 bis zu Hörspielen, die erst in der Zukunft zu hören sein werden. (337 Sendetermine sind bekannt, darunter sind 11 Termine, für die ein Hörspiel mehr oder weniger stark verstümmelt wurde, um ins Sendeschema zu passen!.)

Wir sind stets erfreut über Informationen zu Hörspielen, die noch nicht in der Datenbank sind: Datenspende, auch nicht erfasste Termine sind willkommen Hörspieltermin melden

HörDat-Team

Herbert Piechot,
Datenbankier
Robert Loreth
Poststelle, Kundenbetreuung, Motivateur
Das Foto zeigt Herbert Piechot
(Foto: Eckhard Patzer)
Das Foto zeigt Robert und sein alter ego Harry, ein Kunstkopf. (Foto: privat)
E-Mail an Hoerdat
Frau S., Herr L., Herr R., Frau S.,
Terminpaten
Marc W.,
Datenmanagement