HörDat-Logo
 
 
Sortierung: 
Sendezeitraum:  
Sendung beim:
 
 
 

Veränderungen beim WDR 3 Hörspieltermin 2018

Mit einer Pressmitteilung hat der WDR über Veränderungen beim 19-Uhr-Termin informiert.

Im neuen Jahr wird es auch am Samstag und am Sonntag um 19,04 Uhr Platz für ein bis zu 56 Minuten langes Hörspiel geben. Der gleichlange Termin am Freitag bleibt erhalten.

Da der WDR keinen Sendeplatz für lange Hörspiele hat werden diese nun zerstückelt von Montag bis Donnerstag auf dem 19-Uhr-Termin untergebracht. Beginnend um 19,04 Uhr wird dann dafür etwa 30 Minuten Zeit sein. Hier zeigt sich der WDR generös und schreibt die 30 Minuten nicht fest. Geschnitten wird, wenn es dramaturgisch halbwegs passt. So kann ein Schnipsel auch länger oder kürzer als 30 Minuten sein.

Gleich in der ersten Woche trifft das Los die eigentlich rund 102 Minuten lange Neuproduktion ‚Eingeschlossene Gesellschaft’. Sie wird gedreiteilt.

Die Restzeit bis zu den 20-Uhr-Nachrichten füllt dann ‚WDR Foyer’, ein Appetizer für die um 20,04 Uhr beginnende Konzert-Sendung.





gestern | heute | morgen | 25. Jan | 26. Jan | 27. Jan | 28. Jan | 29. Jan | 30. Jan |

1 Hörspiele mit Autor = »Pennac« und Titel = »Malaussène-Trilogie - Wenn alte Damen schießen« im Zeitraum Freitag, 12. Januar 2018

Die Malaussène-Trilogie - Wenn alte Damen schießen

Sendetermine: SWR 2 - Freitag, 12. Jan 2018 22:03, (angekündigte Länge: 57:00)
Autor(en): Daniel Pennac
Produktion: SWR 2015, 57 Min. (Stereo) - Bearbeitung Literatur
Regie: Philippe Bruehl
Bearbeitung: Sabine Grimkowski
Regieassistenz: Nicole Paulsen
Ton: Nicole Paulsen
Technik: Claudia Peyke
Ton: Karl-Heinz Runde
Übersetzung: Eveline Passet
Inhaltsangabe: Und dann: Vier Morde an alten Frauen innerhalb eines Monats! Außerdem erwischt's noch einen Polizisten. Belleville ist in Aufruhr. Die Polizei ermittelt fieberhaft, denn es geht um Drogenkriminalität, Korruption und kapitales Verbrechen. Eine der vielen verdächtigen Spuren führt zu den Malaussènes, wo einige alte Männer als »Großväter« Familienanschluss gefunden haben. Benjamin Malaussène, der geborene Sündenbock, wird von der Polizei verfolgt, und Julia, seine große Liebe, gerät bei ihrer journalistischen Arbeit in tödliche Gefahr. Doch zum bitteren Ende kommt es noch schlimmer. Als Verlagslektor und Sündenbock vom Dienst in den Editions Tallion hat Benjamin Malaussène schon immer riskant gelebt, wenn sich die Enttäuschung abgelehnter Möchtegern-Dichter bei ihm entlud. Im Auftrag der strengen Verlegerin Reine Zabo muss er in die Rolle des unglaublich erfolgreichen Bestsellerautors J.L.B. schlüpfen, der inkognito bleiben möchte und öffentliche Auftritte scheut. So gibt Benjamin als Double professionell Interviews und erträgt sein Bild als J.L.B. auf Postern in der Stadt. Und dann wird Benjamin während einer Lesung von einer Kugel getroffen. Zufall? Gibt es nicht. Nicht in Belleville.
Mitwirkende:
Benjamin Malaussène Patrick Güldenberg
Thérèse Lilith Häßle
Clara Laura Maire
Louna Natalie Spinell
Julia Linda Olansky
Caregga Wolf-Dietrich Sprenger
Van Thian Jens Harzer
Hede Beck
Boris Burgstaller
Verena Buss
Nico Eleftheriadis
Rudolf Guckelsberger
Johanna Hanke
Andrea Hörnke-Trieß
Ueli Jäggi
Felix Kama
Aron Keleta
Eva Michel
Martin Schley
Walter Schultheiß
Sebastian Schwab
Barbara Stoll
Berthold Toetzke
Linus Treue
Moritz Treue
Elke Twiesselmann
u.a.
Links: Mailformular für Ergänzungen zu diesem Titel
Druckausgabe (PDF)

1 Datensätze gefunden in 0.027430057525635 Sekunden



gestern | heute | morgen | 25. Jan | 26. Jan | 27. Jan | 28. Jan | 29. Jan | 30. Jan |