HörDat-Logo
 
 
Sortierung: 
Sendezeitraum:  
Sendung beim:
 
 
 

Veränderungen beim WDR 3 Hörspieltermin 2018

Mit einer Pressmitteilung hat der WDR über Veränderungen beim 19-Uhr-Termin informiert.

Im neuen Jahr wird es auch am Samstag und am Sonntag um 19,04 Uhr Platz für ein bis zu 56 Minuten langes Hörspiel geben. Der gleichlange Termin am Freitag bleibt erhalten.

Da der WDR keinen Sendeplatz für lange Hörspiele hat werden diese nun zerstückelt von Montag bis Donnerstag auf dem 19-Uhr-Termin untergebracht. Beginnend um 19,04 Uhr wird dann dafür etwa 30 Minuten Zeit sein. Hier zeigt sich der WDR generös und schreibt die 30 Minuten nicht fest. Geschnitten wird, wenn es dramaturgisch halbwegs passt. So kann ein Schnipsel auch länger oder kürzer als 30 Minuten sein.

Gleich in der ersten Woche trifft das Los die eigentlich rund 102 Minuten lange Neuproduktion ‚Eingeschlossene Gesellschaft’. Sie wird gedreiteilt.

Die Restzeit bis zu den 20-Uhr-Nachrichten füllt dann ‚WDR Foyer’, ein Appetizer für die um 20,04 Uhr beginnende Konzert-Sendung.





gestern | heute | morgen | 22. Apr | 23. Apr | 24. Apr | 25. Apr | 26. Apr | 27. Apr |

1 Hörspiele mit Autor = »Heise« und Titel = »Außer Kontrolle« im Zeitraum Montag, 15. April 2019

Außer Kontrolle

Sendetermine: DLR - Montag, 15. Apr 2019 21:30 (Ursendung) , (angekündigte Länge: 60:00)
Autor(en): Volker Heise
Produktion: DLR 2019, 57 Min. (Stereo) - Originalhörspiel dt.
Genre(s): Krimi
Regie: Judith Lorentz
Bearbeitung: Judith Lorentz
Komponist(en): Lutz Glandien
Ton: Martin Eichberg
Technik: Philipp Adelmann
Regieassistenz: Lena Demke
Inhaltsangabe: Eine Nacht, eine junge Liebe und ein tragisches Verbrechen.
Berlin-Wedding, Edelrestaurant „Paris“. Für Jan ist es der alles entscheidende Abend. Er hat nur diese eine Nacht, um Nadine zu überzeugen, dass ihre Liebe eine Zukunft hat. Denn ihre Koffer sind gepackt. Auf dem Land wartet der Verlobte mit dem Einfamilienhaus. Eine letzte Nacht, in der alles möglich scheint, wäre da nicht dieses groteske Missgeschick. Wäre da nicht Chefkoch Naujoks, ein Choleriker mit Starallüren, wäre da nicht Hentschel, der alternde, frustrierte Polizist. Wäre da nicht diese Großstadt mit all ihren brutalen Zufällen.
Mitwirkende:
Moritz Grove
Marleen Lohse
Gustav Peter Wöhler
Marie-Lou Sellem
Mira Partecke
Heiko Pinkowski
Daniel Zillmann
David Gundlach
Thomas Fränzel
Erika Skrotzki
Inka Löwendorf
Jaecki Schwarz
Cathlen Gawlich
Aylin Esener
Henning Vogt
Isabel Schosnig
Ulrich Blöcher
Volker Wackermann
Sabine Falkenberg
Links: Externer Link Homepage Lutz Glandien
Mailformular für Ergänzungen zu diesem Titel
Druckausgabe (PDF)

1 Datensätze gefunden in 0.023012161254883 Sekunden



gestern | heute | morgen | 22. Apr | 23. Apr | 24. Apr | 25. Apr | 26. Apr | 27. Apr |