HörDat-Logo
 
 
Sortierung: 
Sendezeitraum:  
Sendung beim:
 
 
 

AKTUELLE INFORMATION

HörDat will besser werden
Es ist kein Geheimnis, dass es einen Reformstau bei HörDat gibt. In den kommenden Wochen und Monaten wird sich am Erscheinungsbild und an den Funktionen einiges ändern. In einem ersten Schritt wurden folgende Änderungen vorgenommen:

  • Die bislang getrennten Sammlungen 'Hörspiel' und 'Feature' sind in einer Datenbank zusammengefasst. Zur einfachen Unterscheidung sind die Feature-Titel mit grün hinterlegt.
  • Bei den Hörstücken werden die erhaltenen Auszeichnungen angegeben
  • Als 'Gute Geister' werden, soweit bekannt, Tontechniker und andere bei der Produktion beteiligte Personen genannt.
Weiter Verbesserungen werden folgen.

gestern | heute | morgen | 27. Jun | 28. Jun | 29. Jun | 30. Jun | 1. Jul | 2. Jul |

Torte statt Worte - Anleitung zur politischen Wurfkunst

Sendetermine: MDR Kultur - Mittwoch, 15. Mai 2019 22:00, (angekündigte Länge: 60:00)
RBB Kultur - Mittwoch, 15. Mai 2019 22:04, (angekündigte Länge: 55:00)
Autor(en): Patrick Batarilo
Produktion: SWR 2018, 55 Min. (Stereo) - Feature
Regie: Nicole Paulsen
Ton und Technik: Martin Vögele
Ton und Technik: Claudia Peyke
Inhaltsangabe: Was verbindet Sarah Wagenknecht und Nicolas Sarkozy, Bill Gates und Helmut Kohl? Sie alle sind mit Eiern, Torten oder Tomaten beworfen worden, bei Pressekonferenzen, Parteitagen oder einfach beim Joggen im Park. Ob Joghurt in Griechenland oder Nudeln in der Ukraine: Die Verwendung fliegender Nahrungsmittel als alternative Form des politischen Protests hat eine ganz eigene Geschichte. In Deutschland flogen wohl in den 1960er-Jahren bei Demonstrationen Berliner Studenten das erste Mal Eier und Tomaten. Teilnehmer Rudi Dutschke sprach später vom "Beginn unserer Kulturrevolution". Wie wirksam ist diese Form des satirischen Protests in der modernen Medienwelt - und natürlich: darf man das eigentlich?! In Zeiten von Politikverdrossenheit und Mediendistanz - was bringt uns die Mächtigen, was bringt umgekehrt den Mächtigen die Bürger näher als eine gut gezielte liebevoll geworfene Torte oder Tomate? - Eine satirische Anleitung zur politischen Wurfkunst.
Mitwirkende:
Caroline Ebner
Joachim Hall
Uwe-Peter Spinner
Links: Mailformular für Ergänzungen zu diesem Titel
Druckausgabe (PDF)

Torte statt Worte - Anleitung zur politischen Wurfkunst

Sendetermine: MDR Kultur - Mittwoch, 15. Mai 2019 22:00, (angekündigte Länge: 60:00)
RBB Kultur - Mittwoch, 15. Mai 2019 22:04, (angekündigte Länge: 55:00)
Autor(en): Patrick Batarilo
Produktion: SWR 2018, 55 Min. (Stereo) - Feature
Regie: Nicole Paulsen
Ton und Technik: Martin Vögele
Ton und Technik: Claudia Peyke
Inhaltsangabe: Was verbindet Sarah Wagenknecht und Nicolas Sarkozy, Bill Gates und Helmut Kohl? Sie alle sind mit Eiern, Torten oder Tomaten beworfen worden, bei Pressekonferenzen, Parteitagen oder einfach beim Joggen im Park. Ob Joghurt in Griechenland oder Nudeln in der Ukraine: Die Verwendung fliegender Nahrungsmittel als alternative Form des politischen Protests hat eine ganz eigene Geschichte. In Deutschland flogen wohl in den 1960er-Jahren bei Demonstrationen Berliner Studenten das erste Mal Eier und Tomaten. Teilnehmer Rudi Dutschke sprach später vom "Beginn unserer Kulturrevolution". Wie wirksam ist diese Form des satirischen Protests in der modernen Medienwelt - und natürlich: darf man das eigentlich?! In Zeiten von Politikverdrossenheit und Mediendistanz - was bringt uns die Mächtigen, was bringt umgekehrt den Mächtigen die Bürger näher als eine gut gezielte liebevoll geworfene Torte oder Tomate? - Eine satirische Anleitung zur politischen Wurfkunst.
Mitwirkende:
Caroline Ebner
Joachim Hall
Uwe-Peter Spinner
Links: Mailformular für Ergänzungen zu diesem Titel
Druckausgabe (PDF)

2 Datensätze gefunden in 0.037461996078491 Sekunden



gestern | heute | morgen | 27. Jun | 28. Jun | 29. Jun | 30. Jun | 1. Jul | 2. Jul |